Mein Wahl-O-Mat-Ergebnis - Und jetzt?

Ich habe mit einer Partei am meisten Übereinstimmungen. Soll ich diese Partei jetzt wählen?

Ob Sie eine bestimmte Partei wählen sollten oder nicht, will und kann der Wahl-O-Mat Ihnen nicht beantworten. Ihre Entscheidung für oder gegen eine Partei sollten Sie daher in keinem Fall allein von Ihrem Wahl-O-Mat-Ergebnis abhängig machen. Der Wahl-O-Mat kann Ihnen nur erste Informationen zur Wahl und den Parteien geben. Bewerten Sie Ihr Wahl-O-Mat-Ergebnis daher nicht als Wahlempfehlung für eine Partei, sondern nehmen es als Startpunkt, um sich noch besser über die zur Wahl stehenden Parteien zu informieren.
Es gibt also zahlreiche Gründe, die dafür oder dagegen sprechen, einer Partei seine Stimme zu geben. Ein Online-Spiel wie der Wahl-O-Mat kann Ihnen diese Entscheidung nicht abnehmen. Sprechen Sie doch einfach mit Freunden, Ihrer Familie und Ihren Kollegen über den Wahl-O-Mat! Spielen Sie den Wahl-O-Mat zusammen und diskutieren gemeinsam über die Thesen und Antworten der Parteien.
zu den Fragen

Mit zwei oder mehr Parteien habe ich eine fast gleich große Übereinstimmung. Sind diese Parteien also gleich?

Nein, auch wenn Sie mit zwei oder mehr Parteien eine fast gleich große Übereinstimmung haben, können sich die Parteien trotzdem untereinander stark unterscheiden. Ein kleines Beispiel zeigt das sehr deutlich: Von 38 Fragen stimmen Sie bei 19 Thesen mit Partei A überein. Bei den übrigen 19 Thesen stimmen Sie mit Partei B überein. Beide Parteien haben keine einzige These gleich beantwortet. Als Wahl-O-Mat-Ergebnis werden Sie trotzdem eine gleich hohe Übereinstimmung mit diesen beiden sehr unterschiedlichen Parteien erhalten. Es lohnt sich also, einen genauen Blick auf die Positionen der einzelnen Parteien und ihrer Begründungen zu werfen.
zu den Fragen

Wie kann es sein, dass ich mit rechts- oder linksextremistischen Parteien bei etlichen Thesen übereinstimme?

Die 38 Thesen im Wahl-O-Mat behandeln konkrete Sachthemen der aktuellen Landespolitik. Denn schließlich verfolgt der Wahl-O-Mat das Ziel, über die wichtigsten Wahlkampfthemen zu informieren. Zu konkreten Sachthemen beziehen aber auch extremistische Parteien eine Position. Ob es zum Beispiel in allen Gaststätten ein absolutes Rauchverbot geben soll, kann auch von ihnen beantwortet werden. Das ändert aber nichts an den extremistischen Grundeinstelllungen mancher Parteien. Oft ist die Ideologie einer Partei in ihren Begründungen im Wahl-O-Mat zu finden. Es lohnt sich, diese genau zu lesen.
Eine mittlere oder hohe Übereinstimmung mit extremistischen Parteien im Wahl-O-Mat bedeutet nicht, dass Sie selbst ein Rechts- oder ein Linksextremist sind. Einen spannenden Text zu diesem Thema finden Sie hier. Welche Parteien als extremistisch und somit als Gefahr für die Demokratie gelten, erfahren Sie auf den Seiten des Verfassungsschutzes. Viele weitere Informationen zum Thema Extremismus finden Sie außerdem auf: www.bpb.de/extremismus
zu den Fragen

Warum passt das Votum einer Partei nicht zu ihrer Begründung oder dem, was ich woanders über die Partei gelesen habe?

Die Antworten im Wahl-O-Mat werden von den Parteien selbst gegeben. Anschließend kontrolliert das Wahl-O-Mat-Team die Antworten und macht Parteien auf eventuelle Unstimmigkeiten aufmerksam. Doch letztlich entscheiden die Parteien selbst über ihre Voten und Begründungstexte im Wahl-O-Mat.
zu den Fragen